World Heritage

theko-logo-deluxe_small

Teppiche haben eine lange Geschichte, die heute nicht vollständig geklärt ist: Der älteste bekannte Nachweis eines geknüpften Teppichs ist derzeit der Teppich aus einem Grab im Pazyryktal in Südsibirien (Äußere Mongolei). Er wurde 1949 gefunden und ist dank der Eiskonservierung in gutem Zustand erhalten. Man geht davon aus, dass er um 500 v. Chr. Gefertigt wurde.

Für uns sind Teppiche Kunstwerke und auch Weltkulturerbe, darum beziehen wir uns mit der Kollektion „World Heritage Collection“ auf diese Wunderbaren Gegebenheiten unserer Zeit. Die Kollektion umfasst unter anderem das obere Mittelrheintal, die Sahara, die Pyramiden in Ägypten und noch 3-4 weitere Überraschungen. Die Teppiche werden im kulturreichen Nepal in feinster 100 knots Qualität aus edlen Materialien gefertigt.

Wir verwenden für diese Kollektion ausschließlich echte Seide und feine tibetanische Hochlandwolle. Die Farbechtheit ist gewährleistet durch geprüfte Farben und dem seit Jahrhunderten bewährten Pot-Dying Verfahren. Wir freuen uns, dass jeder Teppich eine besondere Authentizität aufgrund der Geschichtlichen Hintergründe erhält und unsere Kunden eine besondere Geschichte mit Ihren Teppichen verbinden können. Die Teppiche sind alle samt aus natürlichen Rohstoffen gefertigt und somit aus ökologischen Gesichtspunkten und in Bezug auf Nachhaltigkeit einwandfrei.

Wir wollen mit unseren Produkten bewusst vom Used-Look und Vintage- Trend Abstand nehmen. Unsere Kunden sollen etwas Besonderes und Langlebiges bekommen was nicht nur einen Trend lang modern ist.