Theko Geschichte

THEKO® – über 60 Jahre Erfahrung im Teppichhandel

Die Firma Theo Keller (Einzelfirma) geht 1966 aus der 1946 gegründeten Franz Keller OHG hervor. Die Franz Keller OHG hat zu dieser Zeit erfolgreichen Handel mit verschiedensten Warengruppen betrieben, unter anderem mit Schreibwaren, Spielwaren, Feuerwerk und orientalischen Einrichtungsgegenständen. Aufgrund des Erfolges und der stetig wachsenden Diversifikation der Warengruppen entschlossen sich die Brüder Franz und Theo Keller die Franz Keller OHG aufzuteilen. So konnten sich beide Unternehmen auf die jeweiligen Schwerpunkte konzentrieren.

 

Mit 40 Mitarbeitern und einem Umsatz von 4 Mio. DM begann für Theo Keller die berufliche Selbstständigkeit. Das Hauptgeschäft bestand aus Schreib- und Lederwaren sowie Geschenkartikeln. Gleichzeitig wurde der Import aus dem Balkan, Nordafrika und dem Orient immer weiter vorangetrieben. Über Berber-Teppiche und Sitzkissen bis hin zum griechischen Hirtenteppich „Flokati“ bildet die Firma Theo Keller ihre Kompetenz als Importeur für Waren aus der ganzen Welt immer weiter aus. Im Laufe der Zeit wurde der Import von Teppichen konsequent vorangetrieben, sodass sich das Unternehmen zu einem der wichtigsten Marktteilnehmer entwickelte.

 

Mitte der siebziger Jahre wird mit Indien nur per Telegramm kommuniziert. Theo Keller selbst wird zur Legende. Seine Lieferanten und Kunden nennen ihn THEKO. Daraus wurde die erste Telegrammanschrift „theko-wattenscheid“. 1980 entstand für das Teppichsortiment die Markierung THEKO®-Collection. Schon im Jahr 1983 zählt die Marke THEKO® neben VORWERK zu den bekanntesten deutschen Teppich-Marken. Im Dezember 1985 wird aus der Einzelfirma Theo Keller die noch heute existierende Theo Keller GmbH.

 

Zum Ende des 20. Jahrhunderts hat das Unternehmen seine Stellung als eines der führenden Unternehmen im Bereich der abgepassten Teppiche mit Produkten aus Nepal, China, Indien, Marokko, Ägypten, Persien und Griechenland weiter ausgebaut. Die Theo Keller GmbH setzt nun mit ca. 120 Mitarbeitern über 50 Mio. Euro Umsatz um. Die Firma hat sich als ein wichtiger Partner von führenden Versand- und Einrichtungshäusern, Filialisten und Fachhändlern etabliert.

 

Trotz seiner guten Voraussetzungen musste das Unternehmen den schlechten Marktbedingungen zu Beginn des 21.Jahrhunderts Tribut zollen. Im Jahre 2004 hat sich die THEO KELLER GmbH restrukturiert und verschlankt, um fit für die neuen Aufgaben zu sein. Seit 2007 ist die Theo Keller GmbH in ihrer neuen Struktur Marktführer im Bereich Teppich-Design und -Produktentwicklung.